Restaurator – Restaurateur – Restaurant

Frage:

Ist es zulässig, den Begriff Restaurateure als Plural für Restaurator zu verwenden, oder ist lediglich Restauratoren zulässig?

Antwort:

Es ist nicht korrekt, Restaurateure als Plural von Restaurator zu verwenden. Die beiden Wörter Restaurator und Restaurateur bedeuten in der Regel nämlich nicht das Gleiche:

Ein Restaurator oder eine Restauratorin ist eine Person, die Dinge – meistens Kunstwerke – wiederherstelt. Ein Restaurateur oder eine Restaurateurin hingegen ist eine Person, die ein Restaurant führt, also ein(e) Gastwirt(in) oder Gastronom(in). Der Begriff Restaurateur ist in der Schweiz noch gebräuchlich, sonst gemäß den Wörterbücher veraltet.

Wenn Sie Menschen andeuten wollen, die etwas wiederherstellen, empfehlen wir Ihnen deshalb, die Begriffe Restaurator-Restauratoren bzw. Restauratorin-Restauratorinnen zu verwenden.

Der Begriff Restaurateur wird manchmal anstelle von Restaurator verwendet. Doch selbst wenn man diese Verwendung als richtig akzeptiert, sollten die Formen nicht vermischt werden: also entweder Restaurator-Restauratoren oder Restaurateur-Restaurateure.

Wie kommt es dazu, dass die beiden Begriffe manchmal durcheinander verwendet werden? Das hat natürlich damit zu tun, dass beide Wörter mit dem Verb restaurieren – wiederherstellen verwandt sind. Während Restaurator (mehr oder weniger) direkt auf das Lateinische zurückgeht, gelangte Restaurateur aus dem Französischen ins Deutsche. Dort bezeichnet es nicht nur jemanden, der etwas restauriert, sondern eben auch jemanden, der ein Restaurant führt. Und im Prinzip wird im Deutschen nur diese zweite Bedeutung als Berufsbezeichnung verwendet.

Den Begriff Restaurant und das davon abhängige Restaurateur gibt es übrigens noch nicht so lange. Eine Erklärung sagt, dass es von bouillon restaurant – stärkende Fleischbrühe komme, wobei bouillon oder restaurant langsam von der Bezeichnung des Gerichtes zur Bezeichnung des Ortes, an dem das Gericht verkauft wurde, übergegangen sei. Eine mindestens ebenso schöne Erklärung besagt, dass der erste Restaurateur im modernen Sinne, ein Monsieur Boulanger, in 1795 in Paris über der Tür seines Etablissements den folgenden Bibelspruch in lateinischer Sprache anbrachte: „Kommet her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken (= ego vos restaurabo). Dies soll dazu geführt haben, dass Boulanger restaurateur und seine Gaststube restaurant genannt wurden. Der Durchbruch der Institution Restaurant kam mit der Französischen Revolution: Der Adel wurden vertrieben oder guillotiniert. Der Not gehorchend boten die so arbeitslos gewordenen Köche der Adligen ihre Dienste als Restaurateure an.

Sowohl Restauratoren und Restauratorinnen als auch Restaurateure und Restaurateurinnen restaurieren also etwas. Bei Letzteren gilt das aber nur ganz spezifisch für den „inneren Menschen“, den sie mit Hilfe von Speise und Trank „wiederherstellen“.

2 Kommentare

  1. Famira Ursula schreibt:

    Juli 1, 2008 um 10:17

    Sehr geehrter Herr Bopp,
    gerade habe ich mit viel Vergnügen Ihre Abhandlung über das verwirrende Restaurieren von Restauratoren und Restaurateuren gelesen.
    In meiner Funktion als Restauratorin bin ich immer wieder mit dem Ausdruck der Restauration konfronfiert. In meinem Sprachverständnis als Österreicherin, die ja häufiger „altmodische“ Ausdrücke in ihrer Alltagssprache benutzen, ist das eine etwas gestelzte Bezeichnung für ein Wirtshaus. Ist das richtig, oder kann man wirklich die Tätigkeit des Restaurators als Restauration bezeichnen? Ich würde Restaurierung entschieden vorziehen. Interessieren würde mich aber, ob Restauration möglich ist oder definitiv falsch.
    Mit freundlichem Gruß Ursula Famira

  2. Dr. Bopp schreibt:

    Juli 2, 2008 um 17:18

    Es freut mich, dass der Blogeintrag Ihnen ein wenig Vergnügen bereitet hat. Zu Ihrer Frage: Da ich nicht in Ihrem Arbeitsumfeld tätig bin, weiß ich natürlich nicht, was dort gang und gäbe ist. Ich bin deshalb auf die Wörterbücher angewiesen, die alle ungefähr das Gleiche angeben. Sowohl „Restauration“ als auch „Restaurierung“ bedeuten

    – Reparatur von Kunstwerken und Ähnlichem (also Ihr Job)
    – Wiederherstellung von früheren politischen Verhältnissen
    – Wirtshaus (vor allem in Österreich – wie Sie es kennen)

    Die Unterscheidung, die man im Allgemeinen bei Restaurator(in) und Restaurateur(in) macht, scheint also zwischen Restaurierung und Restauration nicht gemacht zu werden. Restauration kann somit auch als Bezeichnung der Arbeit des Restaurators verwendet werden. Es steht Ihnen aber natürlich frei – gerade in Österreich, wo Restauration auch in Wirtshaus sein kann – nur Restaurierung zu verwenden.