Abrechenbar und abrechnungsfähig

Frage

Gibt es in der deutschen Sprache das Wort abrechenbar? Dieses Wort habe ich im medizinischen Kontext gehört: abrechenbare Diagnose oder abrechenbare Leistung. Worin besteht der Unterschied zwischen abrechenbar und abrechnungsfähig?

Antwort

Sehr geehrte Frau G.,

das Wort abrechenbar gibt es, und wenn es das Wort noch nicht gäbe, könnte man es ganz einfach bilden. Das Suffix -bar ist die bei der Bildung von neuen Adjektiven aus Verben am häufigsten vorkommende Endung. Es drückt unter anderem aus, dass die Verbhandlung mit jemandem oder etwas gemacht werden kann (z.B. lieferbar, trennbar, abwaschbar, auswechselbar). Es kann bei sehr, sehr vielen Verben verwendet werden, so dass es ständig zu neuen Wortbildungen kommt: abrufbar, herunterladbar, downloadbar, ergoogelbare Info, scannbare Barcodes usw.

Das Adjektiv abrechenbar bedeutet also so etwas wie sich abrechnen lassend. Auch abrechnungfähig sagt man von etwas, das sich abrechnen lässt. Die Wörter abrechenbar und abrechnungsfähig haben also die gleiche Bedeutung. Ob sie überall in gleicher Weise verwendet werden, weiß ich leider nicht. Im Prinzip müsste aber eine abrechenbare Leistung dasselbe sein wie eine abrechnungsfähige Leistung.

Abrechenbares Laub wäre dann aber wieder etwas ganz anderes. Das könnte man von Laub sagen, das sich vom Rasen abrechen lässt. Da dies für alles Laub gilt, ist dieses abrechenbar wohl eher überflüssig.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Bopp

K.