Torten und die Rechtschreibung

Ganz unpassend zur Zeit nach Ostern – wenn man wieder einmal zu viel gegessen und genascht hat und sich deshalb vielleicht etwas zurückhalten sollte – eine Frage zur Benennung von Torten:

Frage

Ich arbeite in einer Bäckerei und habe Probleme mit zusammengesetzten Wörtern. Wie schreibt man es richtig? Himbeerkäsesahnetorte oder Himbeerkäsesahne-Torte? Schwarzwälderkirschtorte? Schokoquarktorte?

Antwort

Sehr geehrter Herr Z.,

Namen von Torten schreiben Sie gleich wie andere zusammengesetzte Wörter, nämlich im Prinzip zusammen:

Himbeerkäsesahnetorte
Schokoquarktorte
Aprikosentorte
Dipolmaten Diplomatentorte
Schwedentorte
Sachertorte
Blaubeereistorte

Auch sonst gelten die gleichen Regeln wie für „gewöhnliche“ Zusammensetzungen. Wenn der Name lang oder kompliziert ist, können zur Verdeutlichung auch Bindestriche verwendet werden:

Himbeer-Käsesahnetorte (Käsesahnetorte mit Himbeeren)
Blaubeer-Eistorte (Eistorte mit Blaubeeren)

Dies gilt insbesondere, wenn verschiedene Zutaten im Namen genannt werden:

Zwetschgen-Nuss-Torte (Torte mit Zwetschgen und Nüssen)
Erdbeer-Kokos-Torte (Torte mit Erdbeeren und Kokos)
Buttermilch-Pfirsich-Torte (Torte mit Buttermilch und Pfirsichen)
Lauch-Schinken-Torte (Torte mit Lauch und Schinken; Die Regeln gelten auch für Salziges!)

Häufig kann die gleiche Torte unterschiedlich geschrieben werden. Dann können Sie selber entscheiden, was Ihnen besser gefällt:

Erdbeer-Mascarponetorte (Mascarponetorte mit Erdbeeren)
Erdbeer- Mascarpone-Torte (Torte mit Erdbeeren und Mascarpone)

Spezialfall mit Bindestrichen, wenn ein Teil des Tortennamens sonst getrennt geschrieben wird:

Crème-brûlée-Torte (Torte mit Crème brûlée)
Rote-Grütze-Torte (Torte mit roter Grütze)
Piña-Colada-Torte (Torte mit/wie Piña Colada)

Getrennt schreibt man Tortennamen, die ein gebeugtes Adjektiv enthalten:

Amerikanische Käsetorte
Römische Erdbeertorte
Cremige Nusstorte
Gebackene Quarktorte

Die gilt auch, wenn ein mit -er von einem geografischen Namen abgeleitetes Wort verwendet wird:

Schwarzwälder Kirschtorte
Augsburger Apfeltorte
Engadiner Nusstorte

Ebenfalls getrennt schreibt man, wenn die genauere Angabe hinter der Torte steht:

Torte mit Himbeergrütze
Torte Napoleon
Torte Hawaii
Torte Schöne Helene

Auch für Tortenbäcker und -bäckerinnen hat die Rechtschreibung also ihre Feinheiten. Doch bevor Sie gleich den Teigschaber ins Mehl werfen: Es ist weniger kompliziert, als es auf den ersten Blick aussieht. Und wenn Sie einmal einen Bindestrich zu viel oder zu wenig verwenden oder ein Leerzeichen steht, wo keines stehen sollte, wird Ihnen das kaum jemand übelnehmen. Man sollte auch als Konditor oder als Bäckerin der Rechtschreibung nicht allzu viel Gewalt antun, doch es ist immer, aber auch wirklich immer viel wichtiger, wie eine Torte schmeckt!

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Bopp

2 Kommentare

  1. ulfsch schreibt:

    April 21, 2009 um 08:44

    Ah, mal wieder ein sehr schönes Beispiel für Zusammenschreibung. Aber was ist ein Dipolmat? Ein Apparat zur Herstellung von Dipolen? Und wie bekommt man den auf eine Torte? 😉

  2. Dr. Bopp schreibt:

    April 21, 2009 um 18:40

    Sie wissen nicht, was ein Dipolmat ist? – Natürlich könnte ich nun eine schöne Geschichte zusammenbasteln, aber ich geb’s einfach mal zu: Ich auch nicht. Gemeint war natürlich die Diplomatentorte. Danke für den Hinweis!