Über das Teilen von Meinungen

Vielleicht ist Ihnen das Folgende schon lange einmal aufgefallen. Ich aber bin erst heute durch eine E-Mail aus Frankreich auf zwei ähnlich lautende Ausdrucksweisen aufmerksam geworden, die ziemlich widersprüchlich sind, wenn man sie miteinander kombiniert:

eine Meinung teilen = die gleiche Meinung haben
geteilter Meinung sein = nicht die gleiche Meinung haben

Ist es nicht erstaunlich, dass man gerade dann geteilter Meinung ist, wenn man eine Meinung nicht teilt?!

3 Kommentare

  1. Mary Malloy schreibt:

    August 30, 2009 um 22:22

    Das klingt nach einem Meinungspool, ähnlich wie ein Genpool, als Perspektivenebene. Man teilt ein(unddieselb)e Meinung (aus dem Meinungspool) oder man ist geteilter Meinung (wenn man zwei unterschiedliche aus vielen möglichen Meinungen des Meinungspools vertritt). Oder so… ;o)

  2. Michael schreibt:

    September 20, 2009 um 12:02

    Dieser Satz gefällt mir: Man ist dann geteilter Meinung, wenn man eine Meinung nicht teilt. 🙂

  3. Tom S. Fox schreibt:

    Februar 2, 2010 um 16:22

    Da kenne ich noch einen:

    im Besitz sein = besitzen
    sich im Besitz befinden = besessen werden