5:1 für Bayern – Wer hat denn jetzt gewonnen?

Frage

Neulich auf unserer Terrasse, wir hatten die Nachbarn zu Besuch, fragte ich nach dem Spielstand der Bayern. Als Antwort bekam ich: „Eins zu fünf für Bayern.“ Ich freute mich schon, sagte aber, dass ich traurig sei, dass Bayern verloren hätte. „Nein, nein“, war die Antwort, Bayern hätte auswärts gespielt und gewonnen. Darauf ich: „Wenn ich ohne Zusatzkenntnisse (Auswärtsspiel) das Resultat 1:5 für Bayern höre, dann hat Bayern für mich verloren.“ Wie ist es richtig?

Antwort

Sehr geehrter Herr D.,

wenn der Spielstand mit x:y für Bayern angegeben wird, hat Bayern gewonnen, ganz gleich, ob die Bayern nun auswärts oder zu Hause gespielt haben. Die Angabe für ist nämlich für Fußballunkundige wie mich gedacht, die nicht wissen, wer wann wo spielt und in welcher Reihenfolge die Spielstände üblicherweise angegeben werden. 5:1 für Bayern oder 1:5 für Bayern, in beiden Fällen haben die Bayern gewonnen. Das für bedeutet so viel wie zugunsten von und bezieht sich auf den ganzen Spielstand (1:5).

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Bopp

Nachschrift

Das war vorgestern. Ich war mir auch ganz sicher. Da ich aber wirklich ein Fußballbanause der ersten Güteklasse bin, frage ich mich jetzt, ob ich nicht vielleicht etwas übersehen habe, was für Kenner und Eingeweihte selbstverständlich ist. Lassen Sie es Herrn D. und mich bitte wissen, wenn dem so sein sollte.

2 Kommentare

  1. enno schreibt:

    September 22, 2009 um 11:14

    Im Grunde haben Sie nichts übersehen. Das „für“ steht tatsächlich
    für „zugunsten von“. Allerdings hat der Bekannte von Herrn D. das Ergebnis etwas unüblich ausgedrückt, weshalb ich die Verwirrung verstehen kann. Wenn man nämlich den Zusatz „für“ verwendet, gibt man das Ergebnis in der Regel mit der höheren Zahl zuerst an. Das heißt, „2:1 für…“, „3:0 für…“, „5:1…für“. Das liegt daran, dass, wie sie richtig gesagt haben, das „für“ verwendet wird, wenn man nicht weiß, wer, wann, wo gespielt hat und nur relevant ist, wer gewonnen hat. Da der Bekannte von Herrn D. aber „1:5 für…“ gesagt hat, werden hier zwei Varianten vermischt. Das kann, nicht nur für einen Fußballunkundigen, zu Verwirrungen führen.

  2. Mathias schreibt:

    Oktober 19, 2009 um 16:20

    1:5 für Bayern bedeutet nicht nur, dass Bayern gewonnen hat, sondern ist die allgemein gültige Schreibweise für Fußballergebnisse. Die Heimmannschaft wird hier nämlich immer an erster Stelle geschrieben. So können wir anhand dieser Schreibweise erkennen, dass Bayern außerhalb gespielt und auch noch gewonnen hat. Mal wieder…