Aus „touch panel“ wird Touchpanel

Der Bindestrich und die Getrennt- und Zusammenschreibung bei Zusammensetzungen aus dem Englischen sind ein häufig wiederkehrendes Problem. Vor einiger Zeit ging es um den Bindestrich bei Golfausdrücken. Heute geht es darum, wie man das englische „touch panel“ im Deutschen schreibt:

Frage

Ich habe mal eine Frage zum Wort „Bildschirm-Tastfeld“. So übersetzt dict.leo.org das „touch panel“. Natürlich möchte man dann lieber auch im Deutschen die englische Bezeichnung wählen, denn „Bildschirm-Tastfeld“ hört sich schon reichlich antiquiert an. Aber wie schreibt man das? „Touch Panel“ wie im Englischen, nur in Großschreibung? Oder ist das Leerzeichen dann ein „Deppenleerzeichen“, so dass „Touchpanel“ richtig wäre?

Antwort

Sehr geehrter Herr C.,

wenn Sie lieber die englische Bezeichnung als die etwas gar gründlich umschreibende, ziemlich langatmige deutsche Entsprechung Bildschirm-Tastfeld verwenden, schreiben Sie sie am besten zusammen:

das Touchpanel

ebenso:

der Touchscreen

Zusammensetzungen aus dem Englischen werden im Deutschen im Prinzip zusammengeschrieben. Es wäre auch möglich, einen „verdeutlichenden“ Bindestrich zu verwenden (Touch-Panel, Touch-Screen), aber das ist hier eigentlich nicht notwendig.

Die Getrenntschreibung (Touch Panel, Touch Screen) ist nach der amtlichen Rechtschreibregelung nicht korrekt.* Ich würde allerdings nicht so weit gehen, diejenigen, die sich nicht daran halten und hier ein Leerzeichen verwenden, als Deppen zu bezeichnen. Gerade bei mehrteiligen Entlehnungen aus dem Englischen mögen sich manche etwas überlegen, bevor sie sich bewusst gegen die amtliche Regel entscheiden. Allerdings werden falsche Leerzeichen tatsächlich oft aus Unkenntnis gesetzt, aber sind alle, die die entsprechenden Rechtschreibregeln nicht kennen, einfach Deppen? Es mag deutlich geworden sein, dass mir die ziemlich populäre Bezeichnung „Deppenleerzeichen“ nicht gefällt. Ich muss aber zugeben, dass ich die Beispiele, die die gleichnamige Webseite sammelt, trotz des soeben kritisierten Ausdrucks manchmal sehr erheiternd finde. Es ist schwierig, immer konsequent zu bleiben.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Bopp

* Die Getrenntschreibung ist nach der Rechtschreibregelung nur dann möglich, wenn die Wörter als direkte Zitate aus dem Englischen gemeint sind ­– dann allerdings kleingeschrieben und zum Beispiel durch Anführungszeichen als Zitat gekennzeichnet: „touch panel“,  „touch screen“.

K.