Wohin soll das Komma bei »einige Monate nachdem«

Frage

Wohin soll das Komma? Wir sind ratlos.

Er starb, einige Monate nachdem dieses Foto 1901 gemacht worden war?

Antwort

Sehr geehrter Herr D.,

das Komma ist richtig gesetzt. Im Prinzip steht das Komma vor der Nebensatzeinleitung nachdem:

Er starb, nachdem dieses Foto gemacht worden war.

Es kommt aber häufiger vor, dass nachdem Teil einer Verbindung ist, die als eine Einheit erfahren wird. Das Komma steht dann vor der ganzen Fügung und nicht vor nachdem. Zum Beispiel:

Er starb, kurz nachdem dieses Foto gemacht worden war.
Er starb, einen Tag nachdem dieses Foto gemacht worden war.

Ebenso:

Er starb, einige Monate nachdem dieses Foto gemacht worden war.

Ich gebe zu, dass dies nicht das „intuitivste“ aller jemals gesetzten Kommas ist, aber Alternativen wären kein Komma oder ein Komma nach einige Monate. Kein Komma ist orthografisch nicht möglich, weil wir dann einen Nebensatz hätten, der nicht durch ein Komma abgetrennt wird:

Nicht: Er starb einige Monate nachdem dieses Foto gemacht worden war.

Setzt man das Komma nach einige Monate, ergibt das einen langen Sterbensprozess, weil man dann annehmen müsste, dass er einige Monate (wie lange?) starb, nachdem das Foto 1901 gemacht worden war.

Nicht: Er starb einige Monate, nachdem dieses Foto gemacht worden war.
Vgl.: Er lebte nur noch einige Monate, nachdem dieses Foto gemacht worden war.

Und weil die ganze Fügung als eine Einheit aufgefasst wird, stehen auch nicht zwei Kommas:

Nicht: Er starb, kurz, nachdem das Foto gemacht worden war.
Nicht: Er starb, einige Monate, nachdem das Foto gemacht worden war.

Weitere Beispiele:

Ich habe dir um 10 Uhr geantwortet, also gleich nachdem ich deine E-Mail erhalten habe.
Sie bezahlte die Rechnung, kurz bevor der Gerichtsvollzieher kam.
Schon viele Jahre bevor Bio zum Trend wurde, begann sie die Produkte der Bio-Bauern zu vermarkten.

Siehe auch hier und hier.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Bopp

K.