Der Besuch eines/einer der vielen Weihnachtsmärkte

Heute wieder einmal eine Frage zum Genitiv (neben dem Komma einer der Favoriten im Fragebereich), und zwar anhand eines Beispielsatzes mit dem Wort Weihnachtsmärkte – die Weihnachtsmarktsaison steht ja wieder vor der Tür.

Frage

Wir streiten intern über den korrekten Artikel:

Um sich auf die Festtage einzustimmen, lohnt sich der Besuch eines der vielen Weihnachtsmärkte.
Um sich auf die Festtage einzustimmen, lohnt sich der Besuch einer der vielen Weihnachtsmärkte.

Stimmt eines oder einer und wieso?

Antwort

Sehr geehrter Herr K.,

gehen wir die Sache einmal schrittweise an und bestimmen zuerst den Fall. Hinter Besuch folgt ein Genitiv, wie zum Beispiel

der Besuch eines Weihnachtsmarktes

zeigt. Das Pronomen (eines/einer ist in Ihrem Beispiel kein Artikel, s. u.) steht also im Genitiv und bezieht sich auf das männliche Wort Weihnachtsmarkt. Wenn wir die Wortgruppe, um die es geht, nun einmal durchdeklinieren, ergibt sich das folgende Bild:

N: Der Markt in Aachen ist einer der vielen Weihnachtsmärkte.
A: Wir besuchen einen der vielen Weihnachtsmärkte.
D: Sie finden unseren Stand bestimmt auf einem der vielen Weihnachtsmärkte.

und schließlich:

G: Der Besuch eines der vielen Weihnachtsmärkte lohnt sich.

Man trifft in Fällen wie diesem übrigens im männlichen Genitiv häufiger die standardsprachlich nicht korrekte Form einer statt eines an. Zum Beispiel:

Nach der Meinung *einer der Kunden war der Service sehr schlecht.
richtig: Nach der Meinung eines der Kunden war der Service sehr schlecht.

Durch Anklicken *einer der Buttons gelangen Sie auf die entsprechende Seite.
richtig: Durch Anklicken eines der Buttons gelangen Sie auf die entsprechende Seite.

Das hat vielleicht damit zu tun, dass ein… hier als Artikelwort angesehen wird, das vor dem Plural Buttons steht. Artikelwörter haben im Genitiv Plural häufig die Endung er:

durch Anklicken dieser/jener/aller Buttons
der Besuch einiger/unserer Weihnachtsmärkte

In diesen Fällen ist ein… aber kein Artikelwort (diese Rolle hat hier der), sondern ein Pronomen, das stellvertretend für eine Wortgruppe steht:

der Besuch eines der vielen Weihnachtmärkte
= der Besuch eines Weihnachtsmarktes der vielen Weihnachtsmärkte

Das Wort eines hat hier also nicht die Pluralendung er eines Artikelwortes, sondern die Singularendung es eines Pronomens.

Aber ob es nun eines oder einer der Weihnachtmärkte heißt: Der Besuch lohnt sich bestimmt – wenn man Weihnachtmärkte mag.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Bopp

K.